Besichtigung der Fabrikanlage Déchelette d’Amplepuis

Am Sonntag 24. Juni 2012 organisierte der Verein der „Eltern und Freunde von Joseph Déchelette“ eine Besichtigung des Industrie-Kulturerbes, wozu unser Verein auch eingeladen wurde. Die Anlage Dechelette, die seit Jahren des nationalen Industrie-Kulturerbes gehört, ist das Werk des Gründers Benedikt Déchelette und seinen Söhnen Eugen und Joseph.

Unter der Leitung von Frau Monternier, ehemalige Präsidentin des Bartholomäus Thimonier Museums, waren wir in der Lage, die Organisation des „Dorf in Holz“ und die Geschichte der Arbeiterviertel zu verstehen: Fabrik, Schule, Kapelle, Arbeiterhäuser.

Zwei Mitglieder unseres Vereins waren an dieser Veranstaltung anwesend, die 40 Teilnehmer zählte.

Copy